Städtepartnerstadt der Gemeinde Dietzhölztal mit Shimotsuke-shi in Japan
Partnerschaft: Besiegelung der Partnerschaft am 25.04.1975 zwischen Ishibashi und Steinbrücken
Erneuerung der Partnerschaftsurkunde zwischen Shimotsuke und Dietzhölztal am 01.10.2009
Geographie: Die Stadt Shimotsuke liegt nördlich von Oyama und südlich von Utsunomya in der Region Kanto, Präfektur Tochigi, ca. 100 km nordöstlich von Tokio.
Geschichte: Die Stadt Shimotsuke wurde am 10. Januar 2006 aus den ehemaligen Machi Minamikawachi, Kokubunji und Ishibashi gegründet.
Fläche: 74,58 km²
Wappen:
Das erste Kanji-Schriftzeichen (Kanji=chinesische Schriftzeichen, die im Japanischen verwendet werden) des Wortes „Shimotsuke“ bildet das Wappen der Stadt. Es steht für die reiche natürliche Umgebung der Stadt, als Garant für Wachstum und Entwicklung. Der rote Punkt in der Mitte des Wappens symbolisiert die Schaffung einer neuen Kultur ebenso wie einer sicheren Zukunft.
Symbole der Stadt: Baum: japanische Zelkove
Blume: Lagenaria siceraria var. hispida (Flaschenkürbis)
Vogel: Japanbuschsänger
Einwohnerzahl: ca. 60.000 Einwohner / Bevölkerungsdichte ca. 800 Einwohner/km²
Partnerschaftsvereine: Völkerverbindender Brückenkreis e.V. – Internationale Gesellschaft Shimotsuke
   
Im Mai 1962 entdeckte der japanische Arzt und Wissenschaftler, Herr Professor Dr.Dr.h.c. Choei Ishibashi aus Tokio, dessen Name ins Deutsche übersetzt „Steinbrücken“ bedeutet, die Namensgleichheit mit einer kleinen Gemeinde im nördlichen Dillkreis. Darüber hinaus befindet sich in Japan eine Stadt, die ebenfalls den Namen „Ishibashi“ trägt. Aus ersten vorsichtigen Begegnungen wurde im Laufe der Jahre eine intensive Freundschaft zwischen den Bewohnern von Steinbrücken und dem Professor aus Japan. Bereits im Jahre 1973, inzwischen war aus den Gemeinden Ewersbach, Mandeln, Rittershausen und Steinbrücken die Gemeinde Dietzhölztal entstanden, erhielt Prof. Ishibashi aufgrund seiner langjährigen Treue und Verbundenheit mit der Gemeinde Steinbrücken die Ehrenbürgerrechte. Durch die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Herrn Professor Ishibashi und der Gemeinde Dietzhölztal (Steinbrücken) wurden auch Verbindungen mit der Stadt Ishibashi aufgenommen, die am 25. April 1975 zu einer Partnerschaft zwischen beiden Gemeinden führte. Prof. Dr. Dr. h.c. Choei Ishibashi verstarb im September 1990 im Alter von 98 Jahren.
Die partnerschaftlichen Beziehungen wurden durch gegenseitige Besuche über all die Jahre aufrechterhalten.
Im Jahr 1996 fand der erste Jugendaustausch zwischen Jugendlichen aus Ishibashi und Dietzhölztal statt. Seit dem ist der regelmäßig stattfindende Jugendaustausch fester Bestandteil der lebendigen Partnerschaft.
Infolge kommunaler Neugliederung ist die japanische Gemeinde Ishibashi in der Stadtgemeinde Shimotsuke aufgegangen. Im Hinblick auf die inzwischen bestehenden vielfältigen freundschaftlichen Beziehungen und der wechselseitigen Besuche, nicht zuletzt auch im Wege des Schüleraustauschs, bestand beidseitig der Wille zur Weiterführung und Vertiefung der partnerschaftlichen Beziehungen.
Die neue Partnerschaftsurkunde wurde am 01.10.2009 feierlich im Grimmhaus in Shimotsuke unterzeichnet. Zur Unterzeichnung reiste eine offizielle Delegation aus Dietzhölztal nach Shimotsuke.
 
Der Partnerschaftsverein Völkerverbindender Brückenkreis e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die außergewöhnliche Freundschaft zwischen zwei sehr unterschiedlicher Kulturen zu pflegen und zu fördern. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Dietzhölztal ist der Partnerschaftsverein aktiver Motor der Partnerschaftsbeziehung und organisiert den Austausch mit unseren Freunden in Japan.
 
Weiterhin sind es die vielfältigen persönlichen Beziehungen nach Shimotsuke, private Besuche, Langjährige Freundschaften sowie offizielle Delegationen, die das Fundament der Partnerschaft bilden. Diese wird von mehr als 100 Mitgliedern aktiv getragen und begeistert durch Freundschaft über die Kontinente und Kulturen hinweg. 
  40 Jahre Partnerschaft Shimotsuke – Dietzhölztal  
1975 - 2015
Die Städtepartnerschaft Shimotsuke/Japan - Dietzhölztal feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen – ein ganz besonderes Ereignis in der Geschichte einer außergewöhnlich intensiven Partnerschaft.
Anlässlich der Feierlichkeiten zum 40jährigen Bestehen der Partnerschaft empfangen wir im September 2015 eine 16köpfige Delegation aus Shimotsuke, angeführt durch Bürgermeister Toshio Hirose.

 

nach oben