Dietzhölztaler Gemeindebücherei hat neues Domizil

Dietzhölztal-Ewersbach. Die Gemeindebücherei ist in die Ortsmitte von Ewersbach umgezogen. Da der Eigentümer der bisher angemieteten Räume nahe der früheren Omnical-Fläche am Ortsrand von Ewersbach in absehbarer Zeit eine Eigennutzung angedacht hatte, war es für den Gemeindevorstand selbstverständlich, seinem Wunsch zu entsprechen. Begünstigt wurde der kurzfristig durchgeführte Umzug in die „Hauptstraße 85 A“ durch die Tatsache, dass hier ein frisch renoviertes Ladenlokal nach Auszug der bisherigen Poststelle verfügbar war. Verwaltungs- und Bauhofmitarbeiter zogen mit den Fachkräften der Bücherei an einem Strang und so konnten alle mit dem Umzug erforderlichen Arbeiten innerhalb kurzer Zeit umgesetzt werden. Bürgermeister Andreas Thomas: „Rund 10.000 Medien mussten unter Anleitung von Karin Fries und Sandra Haas verpackt, transportiert und wieder einsortiert werden. Auch die langjährige Leiterin der Bücherei, Ruth Haubeck, krempelte die Ärmel hoch und packte mit an. Ebenso haben Helma Langhans und Anna Lena Scholl-Fries ehrenamtlich tatkräftig mitgeholfen. Dafür sage ich allen Beteiligten ein großes Dankeschön! Gerade die Mitarbeiter des Bauhofes haben wieder einmal gezeigt, wie flexibel und einsatzfreudig sie sind!“
 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die ausgezeichnet sortierte Gemeindebücherei steht allen Kunden wie gewohnt zu den Öffnungszeiten montags und dienstags von 14:00 - 18:00 Uhr sowie donnerstags von 11:00 - 12:30 Uhr offen. Sie ist weiterhin über die Telefonnummer 923834 oder per Mail unter  buecherei@dietzhoelztal.de erreichbar.


Foto Jürgen Reichel:
Bürgermeister Andreas Thomas unterstützt die Leiterin der Bücherei Karin Fries und
Mitarbeiterin Sandra Haas bei den Arbeiten in den neuen Bücherei-Räumen.


 

nach oben