Austauschschüler aus Japan sucht eine Gastfamilie

Der Völkerverbindende Brückenkreis und die Gemeinde Dietzhölztal möchten den Verein „Open Door International e.V.“ gerne bei der Suche nach einer Gastfamilie unterstützen.

35 Jahre Erfahrung

Open Door International e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für internationale Begegnungen und Austauschprogramme. Der Verein baut auf eine über 35-jährige Erfahrung als Austauschorganisation auf. Jedes Jahr betreut Open Door International insgesamt 90 internationale Gastschüler, die für eine Zeitlang in Deutschland leben. Gleichzeitig organisiert der Verein auch Austauschprogramme für deutsche Schüler und ermöglicht es jungen Menschen, für mehrere Wochen im Ausland zu leben.

Wie gastfreundlich die Gemeinde Dietzhölztal ist, können Familien ab September 2018 zeigen, denn für einen Austauschschüler aus Japan wird derzeit eine Gastfamilie gesucht.

Shota, ist 16 Jahre alt und kommt aus Nagoya in Japan. Dort wohnt er zusammen mit seinen Eltern. In der Freizeit treibt er gerne Sport und hat an seiner alten Schule viel Basketball gespielt. In der jetzigen ist er Mitglied in der Tennis Gruppe. Außerdem mag er Reisen und Camping, Wandern und interessiert sich für Autos und Flugzeuge. Seit 2 Jahren lernt er Deutsch und seit 4 Jahren Englisch.

Er besucht regelmäßig den „Hippo Family Club“, in dem Menschen von 2 bis 82 Jahren ihre Freizeit verbringen und hat schon vieles über Deutschland erfahren. Shota freut sich darauf, neue Orte zu entdecken.

 

Interesse an der fremden Kultur?

Als Gastfamilie willkommen sind neben der klassischen Familie auch Patchwork-Familien und Regenbogenfamilien, Ehepaare ohne Kinder, Alleinerziehende mit Kindern oder Rentner. Voraussetzungen für die Aufnahme eines Gastschülers sind Platz, Interesse an der japanischen Kultur und Freude an einem weiteren Familienmitglied. Alle Gastschüler verfügen über ausreichend Taschengeld und neben Kost und Logis entstehen der Gastfamilie keine weiteren Kosten. Shota wird eine deutsche Schule besuchen. Während des Aufenthaltes in Deutschland steht der Gastfamilie eine regionale Betreuerin zur Seite.

Wer Interesse hat, Shota als Gastkind aus Japan für die  Zeit vom 29.09.2018 bis 21.06.2019 bei sich aufzunehmen, kann sich an die Gemeinde Dietzhölztal, Frau Achenbach (Tel: 02774/80723) wenden oder direkt an das Team von Open Door International e.V. (Telefon: 0221/ 60 60 855 13, E-Mail: gastfamilie@opendoorinternational.de).

 

nach oben