Jetzt Leistungen aus dem Bildungspaket beantragen
Wetzlar/Dillenburg, 21. August 2013
Ob es um Nachhilfeunterricht, Klassenfahrten oder Ausflüge, den Zuschuss zum Mittagessen in Schule oder Kita, Beiträge für Vereine oder für die Schülerbeförderungskosten geht: Kinder und Jugendliche aus bedürftigen Familien, die Arbeitslosengeld II, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII bzw. Asylbewerberleistungsgesetz beziehen, können hierfür Leistungen aus dem Bildungspaket erhalten.
 
Zu Beginn des neuen Schuljahres weist der Lahn-Dill-Kreis darauf hin, dass die Leistungen auf Antrag für den genannten Personenkreis bewilligt werden. Lediglich der Zuschuss für die Schulmaterialien, der im August 70 Euro beträgt, wird an die Empfänger von Arbeitslosengeld II und Leistungen nach Sozialgesetzbuch XII ohne weiteren Antrag ausgezahlt.
 
Nördlicher Lahn-Dill-Kreis: Zuständig für die Bearbeitung der Anträge sind der Lahn-Dill-Kreis und das Kommunale Jobcenter in Dillenburg.
Weitere Informationen und Antragsformulare gibt es auch unter den Telefonnummern 02771 407-409 oder 06441 407-1406 sowie auf der Homepage www.lahn-dill-kreis.de oder www.jobcenter-lahn-dill.de .
Anlage: Flyer zum Bildungspaket (319 KB), Antragsformular (116 KB)

 

nach oben