Historie
 

Am 25. April 1994 beschloss die damalige Gemeindevertretung die Gründung einer Interessenvertretung der über 65-jährigen Bürger. Vier Monate später wurden Ilse Wegricht, Christl Kemmler, Albert Müller, Werner Kreck, Heinz Herr, Helmut Gaberle und Hans Künkel in den siebenköpfigen Beirat gewählt.
Bei der Seniorenbeiratswahl am 18. Oktober 2002 wurden Albert Müller, Norbert Busse, Rudi Krau, Klaus Dietermann, Ruth Gerhard, Ilse Bros und Irma Erber in das Gremium der Gemeinde Dietzhölztal gewählt.
In der konstituierenden Sitzung am 07. November 2002 im DGH Ewersbach wurde Albert Müller zum Vorsitzenden des Seniorenbeirates gewählt. Zu seinen Stellvertretern wurden Norbert Busse und Ruth Gerhard bestimmt.
Ab 01. Oktober 2003 war Norbert Busse neuer Vorsitzender. Ihn vertrat Frau Ruth Gerhard. Albert Müller musste sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegen.
Am 16. September 2004 gab Ilse Bros ihr Mandat auf. Für sie rückte Frau Christel Kemmler in den Beirat für Behinderte und Senioren nach. Am 29.09.2005 verstarb Klaus Dietermann. Bei der Wahl am 13. Oktober 2006 wurden Norbert Busse, Rolf Hansmann, Lothar Speck (alle VdK), Werner Schneider, Christa Lohmann (beide FeG), Fritz Zohles (BdV) und Hans-Joachim Becker (HuVV) gewählt.
seinen Stellvertretern wurden Fritz Zohles und Christa Lohmann bestimmt.
Das 10-jährige Jubiläum des Beirates für Senioren und Behinderte wurde am 16. November 2004 im DGH Ewersbach gefeiert
In der konstituierenden Sitzung am 07. Dezember 2006 in der Johanneskapelle wurde Norbert Busse als Vorsitzender des neuen Seniorenbeirates bestätigt. Zu. Nachrücker für den verstorbenen Rolf Hansmann wurde Hans Ulrich Hoffmann laut Wahlvorschlag des VdK vom 19.12.2007
Norbert Busse, langjähriger Vorsitzender des Seniorenbeirates, schied am 23.08.2007 aus dem Gremium aus. Zum neuen Vorsitzenden wurde Fritz Zohles gewählt. Als Stellvertreterin bestätigt wurde Christa Lohmann , Lothar Speck als weiterer Stellvertreter neu bestimmt.
Nachrücker in den Seniorenbeirat für Norbert Busse wurde Udo Schramm aus Mandeln.

nach oben